Besucher: 251625  
  Startseite  
  900 Jahre Prappach  
  Veranstaltungen  
  Chronik  
  Vereine  
    Feuerwehr  
    Gesangverein  
    Musikverein  
    Pfarrgemeinde  
    Stammtisch  
    TSV  
    Verschönerungsverein  
  Kontakt  
  Links  
  Impressum  
  Datenschutz  

Vereinschronik

70 Jahre Blasmusik in Prappach - 40 Jahre Musikverein 1964 Prappach

Liebe Musikfreunde,

40 Jahre Musikverein 1964 Prappach - dieses Jubiläum gibt Anlass, Ereignisse und Entwicklung der Blasmusik in Prappach noch einmal Revue passieren zu lassen.

Vielleicht sagt der Eine oder Andere: Mensch , da war ich auch dabei !
Oder: So lange ist das schon wieder her !

Am 22. November 1964 wurde in der Gaststätte Niklaus in Prappach der Musikverein offiziell gegründet - denn Blasmusik gab es in Prappach schon seit 30 Jahren.

Somit können wir heute ein Doppeljubiläum feiern:

70 Jahre Blasmusik und 40 Jahre Musikverein Prappach.

Denn am 01. Februar 1932 wurde nachweislich der 1. Musikverein gegründet, der gemäß Satzung das "Bestreben hatte, Musik und Musikfreunden das Fortleben zu erhalten"  und den Zweck "bei kirchlichen und weltlichen Feiern die Einwohnerschaft und Gäste in Freud und Leid zu ermuntern."

Mit Beginn des 2. Weltkrieges kam jedoch das Ende dieses Vereins und erst im Jahre 1964 konnte wieder ein neuer Verein, der jetzige Musikverein Prappach gegründet werden.
In den Jahren zwischen 1945 und 1964 wurde Musik hauptsächlich zu kirchlichen Anlässen gespielt.

Die erste Vorstandschaft - 1. Vorstand war Robert Ankenbrand - mit dem Dirigenten Gregor Vogt hielt die Geschicke des Vereins bis 1976 in ihren Händen.
Während diese Zeit, nämlich am 07.12.1965, trat man auch dem Nordbayerischen Musikbund bei.

1976 gab es dann den ersten Wechsel in der Vereinsführung.
Hans Rudolph wurde zum 1. Vorstand gewählt und Herr Werner Höhn, Kreisvorsitzender des Nordbayerischen Musikbundes, übernahm die Ausbildung von Jungmusikern.
Als der langjährige Dirigent Gregor Vogt, der sich im Musikverein große Verdienste erwarb und 1977 zum Ehrendirigenten ernannt wurde, Ende 1976 aus Altersgründen seinen Rücktritt erklärte, übernahm nun auch Werner Höhn die Leitung der gesamten Kapelle.

Nun versuchte man junge Musiker in die Kapelle einzubauen und die Konzertmusik voranzutreiben.

Im Jahre 1980 konnte der Musikverein zum ersten Mal mit seiner original Fränkischen Tracht spielen. Auch wurde im selben Jahr in Prappach ein erstes Konzert abgehalten.

1981 nahm der Verein zum ersten Mal an Wertungsspielen teil:
Beim Landesmusikfest in Erlangen konnte ein 2. Rang in der Oberstufe und beim Bundesbezirksmusikfest in Zeil ein 1. Rang in der Oberstufe mit Belobigung erzielt werden.

Über Pfingsten 1982 schloss der Musikverein den ersten freundschaftlichen Kontakt mit einer ausländischen Kapelle. Auf Einladung des Fanfarenzuges "L. Echo du Roc." aus Pierrelatte machte der Musikverein eine Konzertreise nach Frankreich.

Im Jahre 1983 trennte sich der Dirigent Werner Höhn vom Musikverein und der Musiklehrer Hans Otto Dömling übernahm das Dirigentenpult.

Zum 20jährigen Bestehen im Jahre 1984 wurde zum 1. Mal ein Kreismusikfest des Nordbayerischen Musikbundes in Prappach abgehalten. Hierzu konnte der französische Fanfarenzug "L. Echo du Roc." erstmals in Prappach begrüßt werden.

Im Frühjahr 1985 kam es erneut zu einem Dirigentenwechsel. Der bisherige stellvertretende Dirigent Edwin Vogt übernahm nun die Leitung der Kapelle bis zum Frühjahr 1987.

1986 besuchte der Musikverein zum 2. Male nach 1982  den Fanfarenzug "L. Echo du Roc." in Frankreich.

Seit 1987 führt nun Martin Rudolph den Dirigentenstab. Unter seiner Leitung wurde ein neuer Aufschwung des Vereins ausgelöst. Es wurde an verschiedenen Wertungsspielen mit Erfolg teilgenommen.
So nahm man im Januar 1988 am 8. Internationalen Blasmusikwettbewerb in Prag und Brünn in der CSSR teil, bei dem sich der Musikverein dem musikalischen Wettstreit mit Kapellen aus verschiedenen Ländern stellte.

1989 wurde das 25jährige Bestehen mit einem Kreismusikfest gefeiert, an dem auch wieder "L. Echo du Roc." teilnahm.

1990 hat man Bande zu einem Tanzensemble und der dazugehörigen Folkloregruppe aus Hirschendorf in der ehemaligen DDR geknüpft und zu einem Walzerabend eingeladen. Auch der Gegenbesuch wurde noch im selben Jahr durchgeführt. Außerdem stand die 3. Frankreichtour auf dem Programm. Im selben Jahr wurde auf dem schon traditionellen Weinfest des Musikvereins erstmals eine Prappacher Weinkönigin gekürt.

1991 gab nach langjähriger Tätigkeit Hans Rudolph aus gesundheitlichen Gründen den 1. Vorstandsposten auf und Werner Eichelmann übernahm diese Ehrenamt.

Im selben Jahr wurde beschlossen, dem Musikverein Prappach den Zusatz "Sterzelbacher Musikanten" zu geben.

In den folgenden Jahren wurde viel für die konzertante Musik getan. Neben den alljährlichen Frühlingskonzerten gab es 1991 erstmals ein Drei-Königs-Konzert im Sportheim, das auch 1992 wiederholt wurde.
1993 veranstaltete man erstmals ein Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag in der Stadthalle in Königsberg.

1993 war auch der bisher letzte Vorstandswechsel des Vereins.
Die Vorstandschaft um Werner Eichelmann trat nicht mehr zur Wahl an und es wurde eine junge Vorstandschaft mit dem bis zum heutigen Tage amtierenden 1. Vorstand Klaus Müller gewählt.

Im Jahre 1994 fand die bisher letzte Frankreichtour mit der Kapelle statt, wobei 8 Tage Marseille und 8 Tage Pierrelatte auf dem Programm standen. Letztes Jahr wurde jedoch eine Abordnung mit dem 1. Vorstand an der Spitze nach Pierrelatte gesandt, um an deren Vereinsjubiläum - 100 Jahre "L. Echo du Roc." - teilzunehmen.

Am 2. Weihnachtsfeiertag 1994 wurde erneut ein Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Königsberg abgehalten, diesmal zusammen als Gemeinschaftschor mit den Musiker/innen der Stadtkapelle Haßfurt und dem Musikverein Wülflingen.

Dieses Konzert wurde 1995 als Dreikönigskonzert in der selben Besetzung in der Wässernachhalle in Wülflingen wiederholt. Die selben Musiker/innen waren auch beim Frühlingskonzert in der Stadthalle in Haßfurt dabei.
1995 wurde auch für die Geselligkeit etwas getan: Ein 3-tägiger Ausflug nach Andechs stand auf dem Programm.

Dieses Konzertprogramm - Weihnachtskonzert in der Stadthalle Königsberg und Drei-Königs-Konzert in der Wässernachhalle in Wülflingen - mit den Musikern beider Kapellen Prappach und Wülflingen  setzte sich bis 1997 fort.

Die aufwändige Probenarbeit für diese Konzerte wurde jeweils auf einem Probenwochenende in Jugendherberbergen in der näheren Umgebung und auch in Prappach selbst durchgeführt bzw. abgeschlossen, bei der auch die Kameradschaft untereinander und die Geselligkeit gefördert wurden.

1997 startete man zu einem 8-tägigen Ausflug nach Kroatien.

In den Jahren 1998, 1999 und auch 2000 fanden jeweils die schon traditionellen Weihnachtskonzerte in der Stadthalle Königsberg statt.

Das neue Jahrtausend begann der Musikverein Prappach - die Anregung hierzu kam vom 1. Bürgermeister Rudi Eck - mit einem Neujahrskonzert in der Stadthalle Haßfurt.

Im September wurde eine 3-tägige Busfahrt nach Dresden unternommen.

Für das 2001 ausgefallene Weihnachtskonzert wurde im März 2002 in der Stadthalle Haßfurt ein Frühlingskonzert veranstaltet. Während des Konzerts machte u.a. ein Musiker seiner langjährigen Freundin, die auch in der Kapelle spielt, öffentlich einen Heiratsantrag.

Im Juli 2002 war der Fanfarenzug "L. Echo du Roc." aus Pierrelatte - anlässlich der 20jährigen Partnerschaft  -  unser Gast. Das abwechslungsreiche Wochenprogramm fand mit einem deutsch-französischen Abend im Sportheim seinen Abschluss.

Am 2. Weihnachtsfeiertag fand wieder unser Weihnachtskonzert statt, diesmal jedoch im Sportheim Prappach.

Ebenso im Jahr 2003.

Das Jahr 2004 wird nicht nur wegen des 40jährigen Jubiläums in die Analen eingehen, denn nach dem heutigen Abend wird unser Dirigent Martin Rudolph nach 17 Jahren Dirigententätigkeit beim Musikverein Prappach aus beruflichen und familiären Gründen den Taktstock aus der Hand geben.

Ein neuer, junger Dirigent wird die Leitung der "Sterzelbacher Musikanten" übernehmen.

Soweit die Vereinschronik in Kurzform.

(Armin Schmidt zum Jubiläum am 24. April 2004)

Sterzelbacher Musikanten
Musikverein 1964
Prappach e. V.
Sterzelbacher Musikanten
  Termine  
  Vereinschronik  
  Bildergalerie  
  Kontakt